Argumente

Argumente für Linux gerade im Bereich der Kirchen gibt es viele – einige davon haben wir auf unseren Seiten hier zusammengetragen.

Ab 2002 haben wir versucht, „anfängerfreundlich“ einige Argumente für den Gebrauch von Linux zusammenzustellen und das Ergebnis dann (mit einem Augenzwinkern) „Linux-Überzeugungsmappe“ genannt. Tux vs Bill
Unser Ziel mit dieser Schrift: PC-Nutzern bei ihrer Entscheidung helfen, ob ein Wechsel auf Linux für sie in Frage kommt, die Vorteile Linux aufzeigen, den Anstoß zum Umstieg zu geben usw.:

  • Was spricht für Linux – was spricht für Windows?
  • Wo liegen die Stärken von Linux?
  • Wie sieht die Kostenseite aus?
  • Wie sieht es im Bereich Sicherheit und Viren aus?
  • Wie „schwierig“ ist Linux zu erlernen und zu bedienen?

Der Text wurde so geschrieben, dass ein einfacher Computernutzer ohne tiefer greifendes Wissen ihn verstehen konnte. (Für Spezialisten und Administratoren wurde er nicht geschrieben.)

Das Ganze wurde von uns bis zum Jahr 2007 weiterverfolgt und mehrmals ergänzt und umgeschrieben. Die technischen Innovationen der letzten 10 Jahre im gesamten Bereich des Desktop-Computings waren aber so umwälzend, dass wir das Weiter-, Um- und Fortschreiben der Linux-„Überzeugungsmappe“ dann irgendwann eingestellt haben.

Die Schrift (18 Seiten, bebildert) bringt dennoch eine Reihe von nach wie vor gültigen Argumenten für den Gebrauch von Linux auf dem Desktop-PC und liegt für interessierte Leser in folgenden Formaten zum Download bereit:

  • Portable Document Format *.pdf: Download [1,9 MB] *
  • LaTeX-Sourcen *.tar.gz: Download [1,9 MB] *
  • Libre- bzw. OpenOffice OpenDocument-Format *.odt: Download [1,7 MB]
(* Dank an Thomas Glatt )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.