Nostalgisch, nachhaltig oder blöd?

Das HP nx6110 vor dem Aufrüsten

Lohnt es sich, ein 13 Jahre altes leistungsschwaches Notebook so aufzurüsten, dass es heute mit einem modernen Linux-System benutzbar ist? Ein kleiner Selbstversuch. Das HP/Compaq nx6110: von 2005 Mein zweites Notebook in meiner schon etwas längeren Computer-Historie war ein gebrauchtes HP/Compaq nx6110, das ich übrigens 2007 auf dem LUKi-Treffen dabei hatte. Verkauft wurde dieses Business-NotebookWeiter lesen

Mein unmaßgeblicher aber tiefsitzender Eindruck vom LUKi-Wochenende

klausknopperluki2

Goldener Oktober und wir sitzen von Früh bis Spät drin. Das lag am 3D-Drucker, in dessen Bedienung uns Klaus Knopper einführte. (-> Dazu wird es sicherlich einen berufeneren Beitrag geben) 11 Personen waren wir, -> Rainer, Andreas, Peter, Matthias, Peter, Siegfried, Sigfried, Lothar, Dominik, Uli und Dorothee <- zu Gast in einem Haus der GemeinschaftWeiter lesen

Konsolenwetter

Ich bin kein großer Held auf der Konsole.  So ein paar grundlegende Dinge mache ich gerne dort, aber sonst bin ich der typische Mausschubser. Und doch kommt einem immer mal wieder etwas unter die Tastatur was schlicht einfach, schnell, praktisch und schön ist. Zumindest für mich 🙂 Mit folgender Zeile wird, sofern ein Internetzugang besteht,Weiter lesen

Von der Freiheit eines Christenmenschen in der Wahl der Mittel bei der Einrichtung eines gemeindeeigenen Servers

Ther is no cloud, just other people's computers

Wenn Sie Technik nicht studiert haben, staunen Sie schon mal sehr über das Fachwissen der Open-Source-Gemeinde. Aber man versichert Ihnen glaubhaft, dass es nicht schwer sei und Sie Hilfe bekämen. Also: Rauf aufs Eis. Doch dann klappt das Einkaufen der Domain nur hakelig und wie da nun Content drauf soll … öm … . @fraktalerrorWeiter lesen

Wo sind alle meine Freunde? – Von der Crux, den richtigen Messenger zu wählen

Engel in schwarzem Strudel, unter Verwendung einer Grafik von Robert Crumb

Sie wollen kurz mal eben eine Information weitergeben und finden es überflüssig, deswegen anzurufen. Da gibt es doch diese praktischen Messenger, die in vielfacher Form auf jedem Gerät bereits vorinstalliert sind. Konto anlegen und fertig. Aber damit das klappt, muss auch die Gegenseite denselben Messenger nutzen. Fast alle nutzen WhatsApp oder kennen es zumindest. Praktisch:Weiter lesen