kirche.social – Social Media frei und nachhaltig

Ein Papierflieger-sendender Elefant kreist mit Trompeten um das Mastodon-Logo

Diese Nachricht wurde von vielen sehnlichst erwartet, heute können wir es bekannt geben: Seit diesem Wochenende steht mit kirche.social ein Social-Media-Service für eine nachhaltige und datenschutzkonforme Kommunikation im kirchlichen Bereich zur Verfügung. „Soziales Netzwerken wieder in deinen Händen. Folge Freunden und entdecke neue, mit mehr als 4,4 Millionen Menschen. Veröffentliche alles was du willst: Links,Weiter lesen

LUKi stellt Audiokonferenzen mit Mumble zur Verfügung

Das Mumble-Logo, ein stilisiertes Headset, dass das Wort Mumble bildet.

Im Rahmen des Projektes LibreChurch stellt der LUKi e.V. eine Audiokonferenzlösung auf Basis von Mumble unter der Adresse mumble.luki.org öffentlich zur Verfügung. Das Angebot ist auch für den dienstlichen und ehrenamtlichen Gebrauch geeignet. Bei regelmäßiger Nutzung freut sich der LUKi e.V. über Spenden, um die Unkosten begleichen zu können, die durch die Nutzung des DienstesWeiter lesen

LUKi stellt frei zugänglichen Messenger-Dienst „synod.im“ zur Verfügung

Im Rahmen des Projektes LibreChurch stellt der LUKi e.V. den Messenger-Dienst „synod.im“ öffentlich zur Verfügung. Es ist der erste frei zugängliche Chat- und Messengerdienst für den kirchlichen Bereich. Er hat den Anspruch die datenschutz- und seelsorgerechtlichen Anforderungen an einen solchen Dienst zu erfüllen und problematische Lösungen wie „WhatsApp“ oder „Telegram“ für die kirchliche Kommunikation abzulösen.Weiter lesen

Kommentar zur KonApp

Die KonApp ist ein Begleiter für den Konfirmandenunterricht. Sie wurde entwickelt im Auftrag der EKD von der Deutschen Bibelgesellschaft – in Zusammenarbeit mit einem Projektteam, das von der Gruppe hinter https://konfi-arbeit.de/ koordiniert wird.  Die App kann On- sowie Offline verwendet werden. Für den Onlinezugang muss man derzeit noch ein Konto bei der Deutschen Bibelgesellschaft viaWeiter lesen

Aufruf: Keine Hintertüren in verschlüsselter Kommunikation

Zwei Bronze-Skulpuren zeigen Männer, die an einer Mauer lauschen

Das dt. Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat plant laut Medienberichten, Anbieter von verschlüsselten Messengern (Nachrichtendiensten) zum Einbau einer Hintertür zur Entschlüsselung der Kommunikation zu verpflichten. Der LUKi e.V. unterstützt den offenen Brief vieler Expert_innen und Organisationen (Achtung: Link zu Google Docs), die dieses Vorhaben aus vielen gut begründeten Gesichtspunkten ablehnen und zur VernunftWeiter lesen

Projekt LibreChurch – LUKi e.V. nimmt Mastodon-Instanz kirche.social in Betrieb

Mastodon-Header, der ein fröhliches Mammut und zwei Trompeten mit Brieftauben zeigt.

Als ersten Teil des Projektes LibreChurch hat der LUKi e.V. im März die Mastodon-Instanz unter Domain kirche.social in Betrieb genommen. Die Instanz wird vorerst von den Mitgliedern des LUKi erprobt und soll in Zukunft der interessierten Allgemeinheit für Austausch und Diskussion zur Verfügung stehen. Mastodon ist ein dezentrales Soziales Netzwerk, das eine Alternative zu derWeiter lesen

Empfehlungen für Messenger

Telefonhörer

Auf Mastodon wurde am Freitag vor unserem LUKi-Treffen die Frage nach Alternativen zu WhatsApp gestellt. Konkreter geht es um XMPP oder Matrix als Messenger, die die Anforderungen nach freier Software und dezentralen Systemen erfüllen. Wenn es nur um Ersatz für den Austausch von Textnachrichten zwischen Mobilgeräten geht, erfüllen vermutlich beide Systeme die wichtigsten Anforderungen. BeideWeiter lesen

13. FrOSCon 2018 – Blessed by the algorithm – Computer says NO!

Auf der diesjährigen FrOSCon hielt Lorena Jaume-Palasí von Algorithm Watch eloquent einen Vortrag mit dem Titel „Blessed by the algorithm – Computer says NO!“ Dieser Vortrag beschäftigte sich nicht mit der Frage, ob Computer segnen können (so mag der geneigte LUKi aus dem kirchlichen Umfeld denken), sondern mit der Problematik, dass Menschen von Algorithmen bewertetWeiter lesen