Projekt LibreChurch – LUKi e.V. nimmt Mastodon-Instanz kirche.social in Betrieb

Mastodon-Header, der ein fröhliches Mammut und zwei Trompeten mit Brieftauben zeigt.

Als ersten Teil des Projektes LibreChurch hat der LUKi e.V. im März die Mastodon-Instanz unter Domain kirche.social in Betrieb genommen. Die Instanz wird vorerst von den Mitgliedern des LUKi erprobt und soll in Zukunft der interessierten Allgemeinheit für Austausch und Diskussion zur Verfügung stehen. Mastodon ist ein dezentrales Soziales Netzwerk, das eine Alternative zu der zentralisierten Datenkrake Twitter darstellt. Im Gegensatz zu Twitter verzichtet die Software Mastodon darauf, seine Nutzer auszuspionieren (zu „tracken“), ihre Daten zu verkaufen oder durch die Einblendung von Werbung und die Abschaltung von Funktionen und Schnittstellen zu gängeln. Die Software ist wie das eMail-System dezentral organisiert und Open Source Software. Jeder kann sie selbst betreiben und ihre Funktionsweise überprüfen.

Die Mastodon-Installation ist Teil des LibreChurch-Projektes, über das wir in einem weiteren Blogbeitrag berichten.

Johannes Brakensiek

Lebt mit seiner Familie in Essen, ist Pfarrer und Freund von Freiheit, Transparenz, Nachhaltigkeit und Allgemeinnützigkeit. Auch bei Software. Das hätte vermutlich schon der Apostel Paulus so gehalten: "Christus hat uns befreit, damit wir endgültig frei sind." Gal. 5,1

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterMastodon

Ein Kommentar zu “Projekt LibreChurch – LUKi e.V. nimmt Mastodon-Instanz kirche.social in Betrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.