LUKi-Treffen 2018 in Fulda

Das diesjährige LUKi-Treffen, das vom 12. bis 14. Oktober erneut wieder in Fulda stattfindet, steht ganz im Zeichen der Diskussion um die zukünftige Ausrichtung des Vereins und die fällige Neuwahl des Vereinsvorstands. Die beiden bisherigen Vorsitzenden stellen sich nach 12 Jahren Vereinsvorsitz nicht mehr zur Wahl. Themen des Treffens sind unter anderem „Gemeinschaftliche betriebene SocialWeiter lesen

13. FrOSCon 2018 – Ein paar Eindrücke

FrOSCon Logo

Vernetzung ist wichtig, die Community ist gar nicht so klein und sehr nett und engagiert. So kann man meinen ersten Besuch auf der FrOSCon vermutlich zusammenfassen. Auf dieser kleinen, aber feinen Konferenz im beschaulichen St. Augustin treffen sich jährlich Freunde der Freien-Software- und OpenSource-Szene, halten Vorträge, Workshops und tauschen sich aus. Manche sprachen auch vonWeiter lesen

LUKi e.V. auf dem Kirchentag 2017 in Berlin

Auch auf dem diesjährigen Evangelischen Kirchentag in Berlin setzen wir unser Engagement für freie Software im kirchlichen Bereich fort ebenso wie die erfolgreiche Zusammenarbeit mit offene-bibel.de . Das diesjährige Kirchentagsmotto „Du siehst mich“ lässt sich auch mit unserer Überzeugung hervorragend verbinden: Freie Software macht keinen Unterschied, von wem sie genutzt wird oder wer dazu beiträgt.Weiter lesen

Kölner Tagung Offene Daten, freie Lizenzen Aspekte digitaler Nachhaltigkeit

Am 29. März 2017 durfte ich auf Einladung der Evangelischen Landeskirche im Rheinland als Vertreter von LUKi vor den Teilnehmenden der Tagung „Offene Daten, freie Lizenzen – Aspekte digitaler Nachhaltigkeit“ in der Melanchton-Akademie Köln einen Vortrag halten. Mein Thema war „Frei, fair, nachhaltig – Linux und Freie Software als Lebenshaltung und Werkzeuge erster Wahl aufWeiter lesen

Vortrag von Christoph Schäfer: Scribus entfesselt [Update]

Es sitzen durchaus etliche LUKis beim Vortrag von Christoph Schäfer am Samstag Nachmittag in der Runde, die schon ernsthaft mit Scribus gearbeitet und damit Flyer oder Gemeindebriefe erstellt haben. Allen gemeinsam: das Stolpern über die eine oder andere Einstellung, die man entweder sehr umständlich bedient oder aber gar nicht erst findet. Christoph Schäfer vom Scribus-ProjektWeiter lesen

LUKi-Treffen in Frankfurt: Vortragsreigen am Samstag

Samstag morgen, die zum Treffen angereisten LUKis sitzen nach dem Frühstück in der JH erwartungsvoll hinter ihren Notebookschirmen. Der zugewiesene Tagungsraum ist vom Platz her etwas knapp – oder auch: schön kuschelig. Das bestellte WLAN? Noch nicht da. Kaffee-Flat? Noch nicht da. Es sind eben die üblichen Widrigkeiten, die sich alljährlich wie abgesprochen auf denWeiter lesen