Projekt LibreChurch – LUKi e.V. nimmt Mastodon-Instanz kirche.social in Betrieb

Mastodon-Header, der ein fröhliches Mammut und zwei Trompeten mit Brieftauben zeigt.

Als ersten Teil des Projektes LibreChurch hat der LUKi e.V. im März die Mastodon-Instanz unter Domain kirche.social in Betrieb genommen. Die Instanz wird vorerst von den Mitgliedern des LUKi erprobt und soll in Zukunft der interessierten Allgemeinheit für Austausch und Diskussion zur Verfügung stehen. Mastodon ist ein dezentrales Soziales Netzwerk, das eine Alternative zu derWeiter lesen

Empfehlungen für Messenger

Telefonhörer

Auf Mastodon wurde am Freitag vor unserem LUKi-Treffen die Frage nach Alternativen zu WhatsApp gestellt. Konkreter geht es um XMPP oder Matrix als Messenger, die die Anforderungen nach freier Software und dezentralen Systemen erfüllen. Wenn es nur um Ersatz für den Austausch von Textnachrichten zwischen Mobilgeräten geht, erfüllen vermutlich beide Systeme die wichtigsten Anforderungen. BeideWeiter lesen

Das freie Netzwerk

Demotivational Poster mit zwei Schweinchen

Man hat es nicht leicht. Während alle Welt bei Facebook, Twitter, Instagram und was es sonst noch gibt (erwähnte ich WhatsApp?) ist, hat man es als halbwegs bewusster Nutzer von sozialen Medien nicht leicht. Ich empfinde es jedenfalls so. Kommerzielle Anbieter muss man kritisch sehen, nicht erst seit den jüngsten Hackerangriffen und der damit verbundenenWeiter lesen

Mein unmaßgeblicher aber tiefsitzender Eindruck vom LUKi-Wochenende

klausknopperluki2

Goldener Oktober und wir sitzen von Früh bis Spät drin. Das lag am 3D-Drucker, in dessen Bedienung uns Klaus Knopper einführte. (-> Dazu wird es sicherlich einen berufeneren Beitrag geben) 11 Personen waren wir, -> Rainer, Andreas, Peter, Matthias, Peter, Siegfried, Sigfried, Lothar, Dominik, Uli und Dorothee <- zu Gast in einem Haus der GemeinschaftWeiter lesen

Von der Freiheit eines Christenmenschen in der Wahl der Mittel bei der Einrichtung eines gemeindeeigenen Servers

Ther is no cloud, just other people's computers

Wenn Sie Technik nicht studiert haben, staunen Sie schon mal sehr über das Fachwissen der Open-Source-Gemeinde. Aber man versichert Ihnen glaubhaft, dass es nicht schwer sei und Sie Hilfe bekämen. Also: Rauf aufs Eis. Doch dann klappt das Einkaufen der Domain nur hakelig und wie da nun Content drauf soll … öm … . Nun.Weiter lesen