Kölner Tagung Offene Daten, freie Lizenzen Aspekte digitaler Nachhaltigkeit

Am 29. März 2017 durfte ich auf Einladung der Evangelischen Landeskirche im Rheinland als Vertreter von LUKi vor den Teilnehmenden der Tagung „Offene Daten, freie Lizenzen – Aspekte digitaler Nachhaltigkeit“ in der Melanchton-Akademie Köln einen Vortrag halten. Mein Thema war „Frei, fair, nachhaltig – Linux und Freie Software als Lebenshaltung und Werkzeuge erster Wahl auf dem Weg zu digitaler Nachhaltigkeit – gerade für Christen“. Meinen Vortrag, der von den Teilnehmenden sehr gut aufgenommen wurde, sowie die korrespondierenden Folien und die Linkliste zum Thema möchte ich hier einfach zur freien Verfügung online stellen. Eine Dokumentation der gesamten Tagung findet sich auf der Homepage der Evangelische Akademie im Rheinland.

Die Presse titelt „Kann denn Apple Sünde sein? – Theologe kämpft für Linux“

Sehr erfreulich war das Presseecho: so breit gestreut wurde der Name unseres Vereins LUKi e.V. selten. Wenn auch der Inhalt meines Vortrags etwas verzerrt wiedergegeben wurde, so war der Presse wohl mein Satz „Jesus heute würde Linux nutzen“ als Aufmacher sehr willkommen. Große Blätter wie das Hamburger Abendblatt, die WAZ, die Berliner Morgenpost und etliche andere kleinere Zeitungen – so wie der Harz Kurier – veröffentlichten auf ihren Internetportalen jeweils den gleichen Artikel unter der Überschrift „Kann denn Apple Sünde sein? – Theologe kämpft für Linux“.

Medien zu meinem Vortrag

 

Mitschnitt meines Vortrags

Folien

Downloads

Linkliste zum Thema

Grundlegend

Freie Software – Definitionen, Unterscheidungen und Argumente:

Freie Software als Alternative zu proprietärer Software – Praktisches:

Freie Software: Linux und spezielle Themen

Links abgerufen am 30.3.2017

Weitere Medien:

Cartoons von Michsel Hüter zu den Themen der Tagung: http://www.ekir.de/www/service/fotoalbum28052.php

Ulrich Berens

Mein Name ist Ulrich Berens, ich bin einer der Gründer von LUKi und derzeit Vorsitzender von unserem Verein LUKi e.V.. Nicht nur privat, sondern auch dienstlich benutze ich seit 1998 Linux und beweise damit, dass sich Linux in einem kirchlichen Büro problemlos einsetzen lässt. Auf identi.ca und Twitter bin ich privat als @infoleck unterwegs, auf unserem LUKi-eigenen sozialen Netzwerk churchy, auf Google+ und auf Diaspora bin ich auch vertreten. Mein privater Blog findet sich unter: www.berens.net und mein Fotoblog unter: www.ulrich-berens.de. Auf Tumblr sammle ich Sachen unter dozemode.com. Berufliches findet sich unter familienseelsorge.de und neue-gespraeche.de.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterGoogle PlusFlickrYouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.