LUKi lädt United4Rescue nach kirche.social ein

Das Logo von United4Rescue zeigt ein transparent stiliertes Papierschiff vor dem tiefen Blau des Meeres.

Am Wochenende vom 16. August 2020 wurde dem Verein United4Rescue – Gemeinsam Retten e.V. der Twitter-Account vorübergehend gesperrt. Pünktlich zum Auslaufen des von ihm mitfinanzierten Schiffes Sea-Watch 4. Es lässt sich vermuten, dass hinter der Sperre gesammelte Beschwerden rechts gesinnter Zeitgenoss:innen stecken, die das Verhalten bei Twitter ausgelöst haben.

Das Maskottchen von Mastodon - ein gezeichnetes Mammut - hier sitzt es auf seinem Hintern und freut sich.

Der Sachverhalt zeigt, wie wichtig auch für zivilgesellschaftliche Initiativen unabhängige Kommunikationskanäle sind – insbesondere für Social Media. Der LUKi e.V. betreibt seit einiger Zeit kirche.social – eine souveräne Social-Media-Instanz im dezentralen Mastodon-Netzwerk. Das Netzwerk sieht aus und funktioniert ähnlich wie Twitter. Es nutzt aber Freie Open-Source-Software und unabhängige Communities betreiben es verteilt auf der ganzen Welt. Das macht dieses Netzwerk sehr robust und lebendig.

Schrift vor tiefblauer Meereswelle: "Man lässt keine Menschen ertrinken. Punkt."

Der LUKi lädt den Verein United4Rescue – Gemeinsam Retten e.V. herzlich ein, einen Account auf kirche.social zu registrieren und von dort aus unabhängige Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben! Denn auch für den LUKi ist klar: Man lässt keine Menschen ertrinken. Punkt.

Der LUKi freut sich über Spenden auf betterplace.org, die helfen die technische Infrastruktur für die bereitgestellten Dienste zu finanzieren. Mit dem Projekt LibreChurch zeigt der LUKi, wie unabhängige und freie kirchliche IT-Infrastruktur aussehen kann.

Johannes Brakensiek

Lebt mit seiner Familie in Duisburg-Walsum, ist Pfarrer und Freund von Freiheit, Transparenz, Nachhaltigkeit und Allgemeinnützigkeit. Auch bei Software. Das hätte vermutlich schon der Apostel Paulus so gehalten: "Christus hat uns befreit, damit wir endgültig frei sind." Gal. 5,1

More Posts - Website

Follow Me:
MastodonMatrix

2 Kommentare zu “LUKi lädt United4Rescue nach kirche.social ein

  1. Wäre es sinnvoll, dort als Luki Bündnispartner zu werden?
    https://www.united4rescue.com/partner-werden

    Bedeutet erstmal nicht, daß man sich finanziell einbringen muß, aber man bekommt Kampagnenmaterial, um Spenden zu sammeln. Eventuell wäre LUKi einer der wenigen Vertreter, die im Fediverse vertreten sind. Und ne Spendenbox bei Kirchentagen etc wäre vielleicht auch drin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.