LUKi @ Deutscher Kirchentag 2015 – erster Tag

LUKi bezog am Nachmittag des 03.06. den Gemeinschaftsstand mit der Ev. ref. Kirchengemeinde Wöbbel, den Seglern von Holland Sail und unserer Schwester-Organisation Offene Bibel. Heute am ersten Öffnungstag ergaben sich viele interessante Gespräche. Es scheint, als würde sich die Situation um Linux zumindest verändern. Viele der Besucher unseres Standes berichteten uns, dass sie Linux schonWeiter lesen

LUKi auf dem Evangelischen Kirchentag in Stuttgart

Thomas unter dem LUKi Logo

2015 ist wieder Kirchentags-Jahr: vom 3.-7. Juni findet der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) in Stuttgart statt. Auch LUKi wird wieder dabei sein und für Linux, Freie Software und offene Standards im Bereich der Kirchen werben. Gemeinsam mit der Offenen Bibel teilen wir uns in diesem Jahr wieder einen Gemeinschaftsstand auf dem „Markt der Möglichkeiten“. DerWeiter lesen

Die LUKis im Rechenzentrum der Diözesen in Eichstätt [Update]

Ein Highlight des LUKi-Treffens 2014 in Eichstätt war der Besuch im dortigen kirchlichen Rechenzentrum. Robert Bittl, der zuständige IT-Leiter und Leiter des Diözesennetzes, an dem mittlerweile die süddeutschen Diözesen und das Bistum Aachen beteiligt sind, hatte sich am Samstag Vormittag Zeit genommen, auf unsere Fragen zu antworten und die Probleme kirchlicher IT aus seiner SichtWeiter lesen

Internationaler Fotowettbewerb 2014: Wiki Loves Monuments

Beitragsbild Kamera

Wie kommt Wikipedia eigentlich an all die Fotos, die die Lexikonartikel illustrieren und einen optischen Eindruck von den zu vermittelnden Inhalten geben? Ganz einfach: wie auch die Artikel selber stammen die – zum Teil sehr professionellen Bilder – von engagierten Freiwilligen, die Fotos und Bilder beisteuern. Für viele Artikel, besonders für viele Baudenkmäler gibt esWeiter lesen

LUKi e.V.:
Pressemitteilung anlässlich des Katholikentages in Regensburg

Der Verein „Linux User im Bereich der Kirchen“ (LUKi e.V.) weist anlässlich des bevorstehenden Katholikentages in Regensburg auf die auch in den Kirchen weit verbreitete Fixierung auf Windows und andere proprietäre Software-Produkte innerhalb von Kirchenämtern, Kirchenbüros, Verbänden und Gemeindeverwaltungen hin. „Wir setzen uns als Verein dafür ein, den oftmals eingeengten Blick in Sachen IT undWeiter lesen

Das deutsche Bildungssystem im Visier der Lobbyisten

Das Kürzel FWU kennt wohl jeder, der in Deutschland eine Schule besucht und dort jemals einen bildungsgesättigten Film vorgeführt bekommen hat. FWU steht für „Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht“ und ist laut Satzung  eine „gemeinnützige Gesellschaft“ der Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland. Das FWU „verfolgt den Auftrag, Medien für die Bildung zuWeiter lesen

Bistum Würzburg setzt weiterhin auf LibreOffice

Seit dem 1. März 2013 ist LibreOffice die „offizielle“ Office-Suite im Bistum Würzburg. Dazu hat der Generalvikar der Diözese, Dr. Karl Hillenbrand, eine »Dienstanweisung zum Einsatz der Office-Suiten LibreOffice und Microsoft Office« veröffentlicht, mit der die weitere Nutzung von LibreOffice für das Bistum festgeschrieben wird. In seinem Geleitwort zum LibreOffice-Einsatz benennt der Generalvikar die Gründe,Weiter lesen

Heute ist „Document Freedom Day“

poster-robots-a2-web-promo

Heute ist der „Document Freedom Day 2013“, der auf die Notwendigkeit Offener Dokumenten-Standards hinweisen möchte. Offene Standards sind entscheidend für die Interoperabilität und Wahlfreiheit verschiedener Software-Anwendungen.  Dies macht Offene Standards unerlässlich für Regierungen, Unternehmen, Organisationen und einzelne IT-Anwender, die auch in dreißg oder fünfzig Jahren auf ihre elektronisch gespeicherten Daten zugreifen möchten. Das gilt natürlichWeiter lesen