Multi-Sync – Von einem Kalender auf alle Geräte

Der Kalender aus Papier war gestern. Die Herausforderung des modernen Termin-Management besteht dementsprechend nicht mehr darin, seine Taschen nach dem versteckfindigem Stück Papier zu durchwühlen. Seine Daten aber in aktueller Form auf den verschiedenen Endgeräten möglichst unkompliziert und wartungsarm zu hinterlegen, ist mehr denn je ein Thema. Der Autor besitzt beispielsweise zu Hause und aufWeiter lesen

Privatsphäre ist tot – wenn wir dies zulassen

Privatsphaere

Facebooks jüngst belegte umfassende Nutzerverfolgung und neueste Entwicklungen wie „frictionless sharing“ (dt. etwa „reibungsloser Austausch“) lassen den Umgang des Konzerns mit der Privatsphäre seiner Nutzer mehr denn je in einem düsteren Licht erscheinen. Sogar im sonst in Sachen Datenschutz eher sorglosen Amerika gibt es inzwischen Nutzer, die bekennen, regelrecht Angst vor der Organisation zu haben.Weiter lesen

Windows 8: Linux ausgesperrt?

Windows8

Man muss kein Unheilsprophet sein, sondern nur gut zwischen den Zeilen lesen können: Microsofts Pläne, den kommenden BIOS-Nachfolger UEFI (Unfied Extensible Firmware Interface) zum Blockieren von „unsignierten“ Bootloadern zu nutzen (sog. Secure Boot), zielen nicht nur darauf, die immer noch immensen Nutzerzahlen von „alten“ Windows-Systemen wie Windows XP zum Umstieg auf Windows 8 zu bewegen,Weiter lesen

Herzliche Einladung zum LUKi-Treffen 2011 nach Bad Hersfeld

Das diesjährige LUKi-Treffen findet in diesem Jahr in der Jugendherberge Bad Hersfeld vom 14. bis 16. Oktober statt. Eingeladen sind wie immer alle Linux-Interessierten, die Interesse oder auch schon Erfahrung am Einsatz von Linux und Freier Software im kirchlichen Bereich haben oder einfach auch nur kirchlich engagierte private Linuxnutzer sind. Der Veranstalter der Tagung, LUKiWeiter lesen

Vom Organizer zum TaschenTux – eine subjektive Bestandsaufnahme

Einen Kalender in Papierform benutze ich bereits seit 2001 nicht mehr. Damals gehörte ich damit noch klar zu den Exoten. Skeptische bis mitleidige Blicke gehörten zum Alltag, wenn ich bei Besprechungen meinen Psion 5 MX Pro zückte (eine Art vorzeitliches Netbook ohne „Net“). Besser wurde es nicht dadurch, dass ich meistens am längsten brauchte, einenWeiter lesen

„Dein Notebook und Linux“: Lenovo 3000 meets LM10 Debian …

… und ich dazwischen! Wie diese drei Dinge hier zusammen gekommen sind will ich kurz beschreiben. Da ich auf MS allergisch reagiere und Apple für mich die verkörperte Unfreiheit  darstellt, suchte ich nach einem günstigen Laptop der relativ problemlos unter Linux läuft. Gefunden habe ich dann folgendes Stück: Lenovo 3000 N200 4GB Hauptspeicher Festplatte: 260GBWeiter lesen